Die Stärken von Beharrer_innen sind: Engagement, Aufmerksamkeit und Gewissenhaftigkeit

 

  • Um Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse zu wecken, sollte Ihr Gegenüber über Fragen und den Austausch von Werten und Auffassungen mit Ihnen kommunizieren.

  • Um sich wohl zu fühlen und effizient zu arbeiten, möchten Sie für Ihre Überzeugungen anerkannt werden: „Ich bewundere Sie.“ „Ich schätze Ihre Meinung“ „Was sollen wir Ihrer Meinung nach tun?“ Außerdem möchten Sie für Ihre Leistungen anerkannt werden: „Gute Arbeit.“ „Gut gemacht.“

  • Bei leichtem Stress im Umgang mit anderen konzentrieren Sie sich möglicherweise zu sehr auf das Falsche, statt auf das Richtige. Verstärkt sich der Stress, beharren Sie auf Ihrer Meinung und neigen zu Misstrauen und Rechthaberei: „Nur meine Meinung ist die richtige.“

  • Sie müssen das Vertrauen in Ihr Gegenüber wiedergewinnen , um zu Ihrer natürlichen Effizienz zurückzufinden.

 

Als Beharrer_in schätzt man Sie wahrscheinlich für:

  • Ihre Beobachtungsgabe und klare Meinung zu Personen und Situationen.

  • Ihre Gewissenhaftigkeit, beruflich wie privat. Andere bewundern Ihren Lebenswandel und Ihre Moral.

  • Ihr Engagement für politische Parteien, Ihr Unternehmen usw. und die Hartnäckigkeit, mit der Sie Ihre Ideale, Prinzipien und Werte verfolgen.

  • Ihre Spontaneität, Ihre positive Energie und Begeisterungsfähigkeit.

 

Copyright © Kahler Communication Europe 2011 – All rights reserved

Beharrer_in