Vienna School INITIATIVES e.V.

Tradition

Seit 2002 arbeitet der Vienna School Initiatives e.V. (damals noch Vienna CM Partners e.V.) mit einem Team äußerst erfahrener Negotiation Facilitators und Berater an internationalen Konfliktmanagement-Projekten und anderen Initiativen im Non-Profit-Sektor.

Mission

Wir fördern Theorie, Lehre und professionelle Praxis einer Verhandlungsphilosophie, die Differenzen konstruktiv nutzt, sodass im Zuge bzw. im Anschluss von Konflikten zukunftsfähige Ergebnisse, Arbeitsverhältnisse und effiziente Prozesse erzielt werden.

Ziel

Unsere Bemühungen zielen darauf, Initiativen zu unterstützen, die aus konfliktgefährdeten bzw. anfälligen Gesellschaften hervorgehen. Es gehört zu unseren Leitprinzipien, mit politischen oder sonstigen Entscheidungsträgern vor Ort zusammenzuarbeiten, die sowohl in der Lage sind, die dortige Situation zu beeinflussen und zu verändern, als auch generations-, geschlechts- und  fachgebietsübergreifend Partner miteinzubeziehen.

Unsere Philisophie

Als spezielle Form der Zusammenarbeit in internationalen Friedensprozessen entwickeln wir mit unseren Partnern vor Ort Ausbildungsprogramme für Trainer („train the trainer“). Durch den Einsatz hochqualifizierter einheimischer Trainer fördern wir kulturspezifische Methodik.

 

Meist erfordert unsere Arbeit langfristiges Engagement, das nicht gleich endet, wenn der Friedensprozess einmal stagniert. All unsere Aktivitäten erfolgen in Kooperation mit einheimischen Akteuren wie Akademikern, politischen Entscheidungsträgern, Führungskräften und Medienvertretern. Die Integration verschiedener politischer Ansichten und die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen wie Männern sind unsere Leitprinzipien.

 

Von Anfang an erhielten wir Unterstützung von renommierten Personen und Organisationen für unsere Non-Profit-Projekte, darunter der österreichische Präsident Dr. Heinz Fischer, der ehemalige Botschafter Dr. Ernst Sucharipa, Harvard-Professor Roger Fisher (†2012), das österreichische Außenministerium und die Austrian Development Agency, das deutsche Außenministerium, die Stadt Wien, die Diplomatische Akademie Wien und US Aid.

Wir fördern und stärken die Fähigkeit von Entscheidungsträgern, Regierungsvertretern, internationalen Institutionen und örtlichen NGOs, Probleme gemeinschaftlich zu lösen.

Wir unterstützten politische Chefunterhändler und begleiten ihre Teams bei  Vor- und Nachbereitung der Verhandlungen, wobei unsere erfahrenen Verhandlungsprofis das Know-How unserer Partner erweitern.

Wir planen Prozesse, unterstützen gemeinsame Expertengruppen und helfen bei schwierigen Kooperationen und Verhandlungen.

Young Negotiator Initiative (YNI)

Die Young Negotiator Initiative (YNI) wurde von der Wiener Schule der Verhandlungsführung ins Leben gerufen und lädt interessierte junge Menschen ein, ihren Platz am Verhandlungstisch einzufordern. Zu unseren ausdrücklichen Zielen gehört es, das professionelle und persönliche Profil in Sachen Verhandlungsführung, Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement und Führungsqualität zu erweitern.

 

Die YNI verbindet westliche und US-amerikanische Traditionen und Konventionen Mitteleuropas. Sie vermittelt jungen Menschen die nötigen Methoden, Werkzeuge und Kenntnisse, wie das Harvard-Prinzip, das Process Communication Model®, Leading Out of Drama® usw., um unsere Gegenwart und Zukunft aktiv mitzugestalten.

 

Ein besonderes Highlight ist die jährliche, fünftägige Young Negotiator Academy (YNA) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Zu unseren strategischen Bündnispartnern zählen Trainer der Wiener Schule, akademische Institutionen sowie innovative internationale Unternehmen. Die dritte YNA fand im Februar 2018 statt.

 

Wenn Sie unter 30 sind, interessiert an gemeinsamem Lernen und professionellen Einblicken in die Welt des Verhandelns (das normalerweise hinter verschlossenen Türen stattfindet), werden Sie unter youngnegotiators@viennaschool.at YNI-Mitglied.

Mehr Informationen auf: www.youngnegotiator.com

Israeli Palestinian Negotiating Partners (IPNP)

Das Israeli Palestinian Negotiating Partners Programm wurde von Moty Cristal und Sonja Rauschütz in enger Zusammenarbeit mit Harvard Professor Roger Fisher (Autor von „Getting to Yes“ und „Beyond Reason“) und Dr. Landrum Bolling (ein erfahrener diplomatischer Vertreter im Nahost-Konflikt) ins Leben gerufen.

 

IPNP ist ein Netzwerk israelischer und palästinensischer Verhandler, das den professionellen Austausch zwischen Menschen pflegt, die direkt oder indirekt die formellen Friedensverhandlungsprozess beeinflussen.

Balkan Negotiating Partners (BNP)

2004 haben CM Partners (jetzt VS Initiatives) und CSSP angefangen, bewährte Methoden auszutauschen, und seit 2005 unterstützt unser Team die Aktivitäten des Teams von Dr. Schwarz-Schilling in Bosnien und Herzegowina, Kosovo und Mazedonien.

Women Waging Peace (WWP)

Vienna School INITIATIVES unterstützt die Initiative von Botschafter Swanee Hunts und fördert die aktive Rolle von Frauen am Verhandlungstisch, damit im Friedensprozess die Stimmen aller Betroffenen gehört werden.

 

Die Integration hochqualifizierter Fachleute mit interkulturellem internationalem Hintergrund und die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen und Männern sind unsere Leitprinzipien.

Women Waging Peace at CNN 

Möchten Sie mehr über unsere Initiativen erfahren?